Schlafen bei Hitze: Tipps für Abkühlung in der Nacht

Gut Schlafen bei Hitze – Kein Problem mit MaxNatur!

Jedes Jahr ist es mit dem Schlafen im Sommer das Gleiche: Auch nachts ist die Luft schwer und warm. Stundenlang liegt man im Bett und kann doch nicht einschlafen. Damit sind Sie nicht allein, denn bei Hitze schlafen viele Menschen wesentlich schlechter. Das liegt daran, dass der Körper das Hormon Melatonin unter Umständen teilweise nicht richtig produzieren kann, wenn die Körpertemperatur zu hoch ist. Um das nur allzu bekannte Herumwälzen im Bett zu vermeiden, geben wir Ihnen hier ein paar Tipps gegen Hitze in der Nacht sowie Tipps zum Schlafen bei Hitze. So können Sie auch bei Hitze schlafen und starten gut ausgeruht in einen neuen Sommertag!

Besser schlafen bei Hitze: Welche Bettdecke kühlt im Sommer?

Für ein kühles Bett: Bettdecken aus Merinowolle

Die Wolle von Merinoschafen bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die Sie in dieser Form bei keiner anderen Wollart finden werden. Einer dieser Vorteile ist die Temperaturregulierung, die eine Decke aus Merinowolle besitzt. Dank der einzigartigen Struktur der Wolle wärmt sie nicht nur in kühlen Nächten. Stattdessen senkt sie die Temperatur in warmen Betten, wenn die Umgebung zu warm ist. Unsere Bettdecke mit Kühlfunktion ist also ein direkter Weg, um ein kühles Bett im Sommer zu erzeugen. Gerade unser Schafwollbett Uno Light bietet tiefen und angenehm kühlen Schlaf auch in Sommernächten. Wenn auch Sie eine kühle Sommerdecke brauchen, dann sind Uno Light und die etwas mehr gefütterte Decke Uno genau das Richtige für Sie!

Schafwollbett Uno Light
Merino Schurwollkügelchen

Doch die kühlende Funktion ist nicht das Einzige, mit dem unsere Bettdecken überzeugen können. Unsere Decken sind zusätzlich ideal für Allergiker geeignet, denn Milben könne sich in ihnen nicht festsetzen. Sie bestehen aus 100% Schafschurwolle von Thüringer Schafen. Bei uns erfahren die Schafe die Fürsorge, die sie verdienen. Wir setzen grundsätzlich keine Antibiotika ein, wenn die Tiere gesund sind. Außerdem scheren wir die Tiere mit einem Experten, um die Qualität der Wolle sicherzustellen und Verletzungen zu vermeiden. Unsere Philosophie sorgt dafür, dass unsere Bettwaren aus dem bestmöglichen Rohstoff hergestellt werden. Entscheiden Sie sich für uns, helfen Sie nicht nur ihrem Schlaf, sondern Sie unterstützen auch eine Produktion aus der Region Weimarer Land.

Schweißfreier Nacken dank Merinokissen

Ist die Bettdecke kühl, sollte Ihr Kopf natürlich auch auf einem angenehmen Kissen ruhen. Mit unseren Schafwollkissen liegt Ihr Kopf immer sicher und fest. Gleichzeitig bieten sie aber auch genug Weichheit, sodass Sie ohne Probleme einschlafen können. Die Merinowolle sorgt darüber hinaus auch dafür, dass eventueller Schweiß vom Kissen aufgesaugt und gespeichert wird, ohne dabei unangenehm zu riechen. Aus der Kombination von Bettdecke und Kissen ergibt sich so ein Bett, welches Sie angenehm Kühl hält, ohne Sie dabei frieren zu lassen. Wenn Sie sich von der Qualität unserer Produkte überzeugen wollen, können Sie mit unseren Sets die ganze Welt von MaxNatur direkt in Ihr Schlafzimmer holen. 

Richtig lüften: Die Mischung macht’s

Am Besten kühlt man sich selbst, indem man die Luft um sich herum kühlt. Dafür liest man online oft die Tipps, die eigene Wohnung zu verdunkeln und tagsüber die Fenster geschlossen zu halten. Das kann jedoch zu großen Problemen führen! Der menschliche Körper bekommt, wenn man nicht an ein schwüles Klima gewöhnt ist, schnell Kreislaufbeschwerden bei warmer und feuchter Luft. Schließt man die Fenster in der eigenen Wohnung, kann die Feuchtigkeit nicht entweichen und der CO2 Gehalt der Luft steigt. Dadurch kann der menschliche Körper stärker belastet werden, als bei trockener Luft. Lassen Sie also Ihre Fenster auch tagsüber gekippt und sorgen Sie für einen konstanten Luftaustausch. Über Nacht und am Morgen sollten Sie die Fenster so weit öffnen wie möglich. So können Sie ganz natürlich gegen die berüchtigte Schlaf Hitze ankämpfen. 

Weniger Schwitzen in der Nacht

Konstante Temperatur beim Schlafen

Guter Schlaf auch für Allergiker

Große Auswahl an Bettdecken und Kissen

Einfache Pflege und Reinigung

Wolle aus nachhaltiger Produktion

Qualitätswolle aus Thüringen

Deutsche Schäfer

Dank Wasser: Nicht mehr schlecht schlafen bei Hitze

Einer der größten Faktoren gegen Hitze ist Wasser. Das sogenannte „kühle Nass“ ist der Stoff, der die natürliche Klimaanlage unseres Körpers antreibt. Trinken Sie also gerade bei Hitze viel Wasser, denn der damit produzierte Schweiß verdampft auf der Haut und kühlt damit den Körper ab. Achten Sie allerdings darauf, möglichst keine stark gekühlten Getränke zu sich zu nehmen. Der Temperaturunterschied belastet Ihren Körper zusätzlich, was wiederum zu einer erhöhten Schweißproduktion beiträgt.

Schweiß führt gerade in der Nacht schnell zu Frustration, da er unangenehme Gerüche auslösen kann. Will man nicht jeden Tag die Bettwäsche wechseln, kann das eigene Bett schnell unangenehm riechen. Aber mit unserer Bettdecke, die kühlt, können Sie sich ein effektives Werkzeug im Kampf gegen Hitze beim Schlafen zulegen. Unsere Bettdecken unterstützen Sie nicht nur durch die kühlenden Eigenschaften, sondern auch durch die Absorption von Schweiß. Die Merinowolle nimmt Ihren Schweiß auf und speichert ihn, ohne dabei Gerüche zu erzeugen. So erwachen Sie auch an Sommertagen, ohne schweißgebadet zu sein! Erleben auch Sie das trockene und doch weiche Erlebnis unserer Bettdecken Uno und Uno Light!

Wasser kann Ihren Körper nicht nur von innen, sondern auch von außen abkühlen. Kurz vor dem Schlafengehen zu duschen hilft zusätzlich gegen schlecht schlafen bei Hitze. Wie beim Trinken setzen Sie hier besser auf lauwarmes Wasser, da auch kaltes Duschwasser den Körper aus dem Gleichgewicht bringen kann. Mit den Bettdecken von MaxNatur bleibt Ihnen das Gefühl, frisch geduscht zu sein, die ganze Nacht erhalten. Dafür braucht es keine Kunststoffe, sondern nur gute Wolle aus natürlicher Aufzucht!

Reduzieren Sie Ihre Körperhitze beim Schlafen

Dank der Bettdecken von MaxNatur können Sie ohne schlechtes Gewissen duschen und trinken, denn unsere Decken sind sehr leicht zu reinigen. Das Wasser, dass Sie dadurch sparen können Sie nutzen, um sich auf natürliche Weise selbst zu kühlen. 

Bei Tipps gegen Hitze in der Nacht wird immer wieder davor gewarnt, ohne Kleidung zu schlafen. Tatsächlich wieder diese Art zu schlafen aber erst dann zum Problem, wenn Luft ungehindert über den Körper strömt. Schlafen Sie ohne Decke, sollten Sie also auf dünne Kleidung zurückgreifen, um eine Unterkühlung zu verhindern. Sind Sie zugedeckt, können Sie sich jedoch sorglos Ihrer Kleidung entledigen. Durch unsere Bettdecken laufen Sie keine Gefahr, sich zu unterkühlen. Der größte Nachteil kleiderlosen Schlafens wird damit möglichst reduziert. 

Einfach und sicher zahlen