Energiesparend Heizen mit MaxNatur: Mit natürlicher Wärme Energie sparen

Gerade im Herbst und im Winter schnellen die Heizkosten nach oben, wenn der kalte Wind durch die Straßen pfeift. Doch mit der natürlich wärmenden Merinowolle von MaxNatur kommen Sie trotzdem wohlig warm durch die kalten Winternächte. Außerdem geben wir Ihnen in diesem Beitrag hilfreiche Energie Spartipps, mit denen Sie bis zum Frühling nicht frieren müssen. 

Set Kissen und Bettdecke aus Merino Schurwolle
thermostat-g03add4a9d_1920
anna-dudkova-lllhioZ4tlc-unsplash

So hilft unsere Merinowolle gegen die Kälte

Wenn vor dem Fenster die kalte Nacht hereinbricht, braucht es eine warme Decke, um Sie ruhig schlafen zu lassen. Mit den Decken von MaxNatur ist das Frieren bei Nacht ein Problem der Vergangenheit. Gerade Besitzer einer Gasheizung sehen dem kommenden Winter mit Sorge entgegen. Doch mit dem Merinowollbett Premium Duo können Sie sich nachts gemütlich schlafen legen, ohne dabei die Heizung zu hoch drehen zu müssen. 

Wir bei MaxNatur garantieren außerdem, dass die Schafe bei uns eine natürliche und liebevolle Pflege erfahren. Somit können Sie nicht nur Ihre Heizkosten senken, sondern auch ein Naturprodukt aus der Region Mitteldeutschland unterstützen. Die einzigartige Wolle der Merinos hält nachts warm, wenn es kalt ist und kühlt, wenn es warm ist. Somit sind unsere Decken gerade in der Übergangszeit zwischen Sommer und Herbst hilfreich, wenn es in manchen Nächten doch milder ist als gedacht. 

Unsere Produkte

Mit Heizkörpern Heizkosten sparen: So einfach klappt es

Neben den Bettdecken liegt ein großes Sparpotential bei den Heizkörpern in der Wohnung. Auch ohne eine aufwendige technische Aufrüstung können Sie hier viel Energie sparen. Im Haushalt und im Umgang mit den Heizkörpern schleichen sich schnell Gewohnheiten ein, die Wärme verschwenden. Wie Sie mehr aus Ihren Heizkörpern herausholen, zeigen wir Ihnen hier.

power lines g6ea07de18 1920

Energiesparer befreien Ihre Heizkörper

In der Raumgestaltung stellt man die eigenen Heizkörper oft zu. Viele empfinden die weißen Metallobjekte nicht gerade als ästhetisch und stellen lieber eine Pflanze, einen Schreibtisch oder gar ein ganzes Regal davor. So wird aber die warme Luft daran gehindert, sich effizient im Raum zu verteilen, sodass mehr Wärme benötigt wird, um den gesamten Raum aufzuheizen. Stellen Sie also sicher, dass Ihre Heizkörper immer genug Platz haben, um ihre Wärme in den Raum abzugeben. Sie sollten die Heizkörper außerdem regelmäßig reinigen, da Staub auf der Oberfläche die Heizung ebenso einschränken kann. So einfach können Sie bei Ihrer Heizung sparen.

Achten Sie aber darauf, die Rohre Ihrer Heizung gut zu isolieren. Die Rohre geben ständig und unkontrolliert Wärme ab, sodass über einen längeren Zeitraum viel Energie verloren gehen kann. Eine gute Dämmung wirkt hier wahre Wunder.

he gong 2VCtLsPEaWI unsplash

Heizkörper entlüften – in wenigen Schritten zu mehr Wärme

Wärmt Ihre Heizung nicht richtig, kann das unter Umständen daran liegen, dass sich zu viel Luft darin befindet. Das äußert sich zunächst in den allzu vertrauten glucksenden Geräuschen und kann unter Umständen dazu führen, dass Ihr Heizkörper seine Fähigkeit zum Heizen vollständig verliert. Um eine zu große Ansammlung an Luft in Ihrer Heizung zu vermeiden, sollten Sie Ihre Heizung regelmäßig entlüften. Mit einer effizienteren Verteilung der Wärme können Sie nicht nur Energie sparen, sondern auch die Lebensdauer Ihrer Heizung verlängern. 

Schafwollbett Premium Duo

So funktioniert energiesparendes Heizen

Nicht nur bei Ihren Heizkörpern können Sie einiges an Heizkosten einsparen. Das Wann und das Wie können beim Heizen einen weiteren großen Unterschied machen. Mit einigen Tipps holen Sie noch mehr Wärme aus Ihrer Heizung heraus. 

Set: Schafwollbett Premium Duo mit Kissen

Wie hoch sollte ich meine Heizung drehen?

Die eigene Heizung sollte im besten Fall im mittleren Temperaturbereich eingestellt sein, also 3 oder 4 auf den gängigen Skalen. Eine Temperatur im Bereich der 5 sorgt nicht automatisch dafür, dass das eigene Zimmer schneller aufgeheizt wird. Die Zahlen repräsentieren nur die Zieltemperatur, die die Umgebungsluft haben soll. Das bedeutet, dass der Temperaturanstieg immer gleich bleibt, egal wie hoch Sie die Zahl drehen. 

Zu unseren Produkten
thermostat g03add4a9d 1920

Das bedeuten die Stufen auf dem Heizungsventil

Dachten Sie auch, dass der Raum schneller geheizt wird, wenn Sie die Heizung auf 5 stellen? Dies ist eine weit verbreitete Annahme. Die höhere Stufe bedeutet lediglich nur, dass der Heizkörper über einen längeren Zeitraum die Wärme abgibt. Ein „Turbo-Boost“ stellen die Stufen auf dem klassischen Thermostat nicht dar.

Stufen:

  • Stufe 1: ca. 12° C
  • Stufe 2: ca. 16° C
  • Stufe 3: ca. 20° C
  • Stufe 4: ca. 24° C
  • Stufe 5: ca. 28° C

Symbole:

  • Stern / Sternchen / Schneeflocke (vor Stufe 1): ca. 5°- 6° C Frostschutzstellung
  • Sonne (meist Stufe 3): Grundeinstellung bei 20° C
  • Halbmond (zwischen Stufe 1 + 2): Nachteinstellung bei 14° C
  • Striche zwischen den Stufen: Jeder Strich steht für ein weiteres Grad

So können Sie in jedem Raum Energie sparen

Haus – und Wohnungsbesitzer sollten die Temperatur außerdem je nach Raum unterschiedlich gestalten. Wohnzimmer und Badezimmer sind die Orte, an denen sich die Bewohner am häufigsten aufhalten. Die Raumtemperatur sollte dort also auf einem angenehmen Niveau gehalten werden, 20 bis 25°C bieten sich hier an. Da das Schlafzimmer vor allem nachts genutzt wird und die Wärme durch die Bettdecken gehalten werden, kann die Temperatur hier auf 15°C gesenkt werden. Das mag beim Schlafengehen kalt wirken, doch mit einer guten Bettdecke dauert es nicht lang, bis der Körper eine angenehme Schlaftemperatur erreicht. In der Küche kann eine Temperatur von etwas 18°C angesteuert werden, da die Wärme beim Kochen den Raum zusätzlich aufheizt.

Wann sollte ich meine Heizung aufdrehen?

Neben dem Raum sollten Sie außerdem die Zeit beachten, zu der Sie Ihre Heizung auf- bzw. abdrehen. Natürlich muss Ihre Heizung nicht aktiv heizen, wenn Sie nicht zu Hause sind. Darüber hinaus sollten Sie Ihre Heizung etwa eine Stunde vor dem Schlafengehen herunter drehen, da die Wärme noch einige Zeit braucht, bis sie wieder aus dem Raum entwichen ist. Drehen Sie die Heizung also erst beim Schlafengehen herunter, verschwenden Sie viel Energie. Haben Sie eine feste Zeitplanung helfen elektrische Thermostate außerdem dabei, die Heizung möglichst effizient zu nutzen.

Wie kann ich zusätzlich Energie sparen?

Neben den oben genannten Maßnahmen können Sie auch am eigenen Körper Techniken anwenden, die die eigenen Körpertemperatur erhöhen und so Heizkosten sparen können. Warme Kleidung hilft dabei, das eigenen Wohlbefinden zu erhöhen, während man Geld einspart. Auch kleinere Sporteinlagen zwischendurch sorgen für eine erhöhte Durchblutung.

Gute Fenster halten dicht

Ein weiterer großer Faktor sind die Fenster in der eigenen Wohnung oder dem Haus. Undichte Fenster lassen kontinuierlich Wärme entweichen und schaden so Ihrer Wärmebilanz. Um ein auskühlen ihrer Zimmer zu vermeiden, sollten Sie außerdem ausschließlich Stoßlüften, anstatt die Fenster im Verlauf des Tages gekippt zu lassen.

Sind Ihre Fenster veraltet, sollten Sie diese wenn möglich gegen besser verdichtete wechseln. Eine solche Investition kann auf lange Zeit viel Geld sparen, da die Wärme so effizienter in den eigenen Räumen gehalten wird. Diesen Effekt können Sie verstärken, indem Sie Ihre Vorhänge nachts geschlossen halten. Diese erzeugen eine zusätzliche Barriere zwischen Ihren Fenstern und der Umgebungstemperatur, sodass die Wärme länger in Ihrem Schlafzimmer verbleibt.

anna dudkova lllhioZ4tlc unsplash

Unsere Tipps noch einmal zusammengefasst

Wärmende Decken verwenden

Heizkörper reinigen und freiräumen

Heizkörper regelmäßig entlüften

Rohre isolieren

Heizung nicht zu hoch einstellen

Warme Kleidung tragen

Temperatur nach Raum und Tageszeit einstellen

Kleine Sporteinheiten einlegen

Für dichte Fenster sorgen

Nachts Vorhänge schließen

Täglich Stoßlüften, Fenster nicht kippen

Merino ist nicht gleich Merino – Deswegen MaxNatur!

Bettwaren aus Merinoschurwolle gibt es in verschiedenen Ausführungen, Größen und Füllungen, die Auswahl ist dementsprechend vielfältig. Doch warum ist gerade MaxNatur Ihre Wahl rund um das Thema Merinoschurwolle? 

Unsere Merinos auf der Weide
Junges Merinoschaf
Schären durch Profi-Hand

Tierwohl steht an erster Stelle

Zum einen legen wir größten Wert auf das Tierwohl. Unsere Tiere grasen in kleinen Herden im Thüringer Land. So stellen wir einerseits die Verpflegung mit gesundem heimischen Gras und Kräutern sicher. Zum anderen tragen wir so dazu bei, die Verbuschung der Wiesen in der Region zu verhindern. Außerdem grasen unserer Tiere oft in Solarparks. Durch die Tiere bleiben die Gräser niedrig und erzeugen so keinen Schatten auf den Panels. Im Gegenzug schützen die Installationen die Schafe vor Wind und Wetter. Für die Gräser selbst ist die regelmäßige Kürzung ebenfalls von Vorteil, da sie so weniger Wasser in die zu langen Halme leiten müssen. Hinzu kommt die Düngung der Wiesen auf natürlichem Wege. Diese Harmonie zwischen Mensch, Tier und Natur ist für uns das Sinnbild unserer Philosophie. Aus der geringen Herdenstärke resultiert zudem weniger Stress für die Schafe, da sie nicht durch einen Schäferhund getrieben werden müssen. Prozeduren, welche den Tieren unnötigen Schaden zufügen würden, lehnen wir strickt ab. So gibt es bei uns keine Mulesierung und die Scherung erfolgt durch professionelle, sorgsame Hand. Die übermässige Nutzung von Antibiotika erachten wir als eine vermeidbare Belastung der Tiere und setzen stattdessen auf die Versorgung durch einen erfahrenen Tierarzt. Diese naturbelassene Haltung trägt ebenso zur hohen Qualität und Nachhaltigkeit unserer Decken bei – und davon profitieren Mensch, Tier und Natur.

Vorteile der Wollbetten von MaxNatur auf einen Blick:

Angepasste und gleichbleibende Temperatur beim Schlafen

Absorbiert unangenehme Gerüche

Einfache Reinigung

Allergikerfreundlich

Kein feuchtes Gefühl der Decken oder des Kopfkissens

Tierfreundliche Haltung

Große Auswahl von Stärken und Größen

Garantierte Qualität aus der Region

Nachhaltige Wolle

Naturprodukte

Die Merinowolle nimmt den Schweiß auf und leitet ihn an die Luft ab

Einfach und sicher zahlen